Herzlich Willkommen

bei der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg

Brandbekämpfung ist für uns Ehrensache - Etwa 51.000 Rheinland-Pfälzer sind aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesellschaft. Denn Brandschutz ist Ländersache und kein Land, auch nicht Rheinland-Pfalz, könnte diese Aufgabe ohne Ehrenamtliche erfüllen.

190-jähriges Gründungsdatum der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg Löschzug Mitte

Am 20. Januar 2022 jährt sich zum 190. Mal die Gründung der Feuerwehr Saarburg. Kurz nach Jahresbeginn 1832 wurde durch einige „ideal gesinnte“ Männer der „Freiwillige Löschverein“ ins Leben gerufen.

Es war wohl der erste überhaupt in Deutschland! Sinn und Zweck war es, „bei vorkommenden Feuersbrünsten sowohl beim Löschen als auch bei der Rettung der beweglichen Habe der durch Brand Heimgesuchten schleunige und zweckmäßige Hülfe zu bringen.“ (Auszug aus der Chronik)

Zwei Weltkriege und die Wirren der Nachkriegszeiten hat die Feuerwehr Saarburg trotz gefallener und vermisster Kameraden gut überstanden. So ist auch noch heute das liebevoll „Santa Maria“ genannte Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahr 1938 im Besitz der Feuerwehr.

Inzwischen wurde 2016 die nachweislich sechste Feuerwache „Am Saarufer“ innerhalb von 190 Jahren bezogen. 1861 wurde ein Spritzenhaus im Kunoweiher errichtet und zusätzlich im Jahr 1890 an der alten Saarbrücke in der Unterstadt eine Unterstellmöglichkeit gebaut. Eine weitere Unterstellmöglichkeit in der Grundschule St. Laurentius wurde im Jahr 1900 erstellt. Letztlich wurden 1928 und 1978 in der Heckingstraße Gerätehäuser gebaut.

Aber auch der Fahrzeugpark wurde in den letzten Jahren komplett modernisiert und erweitert, so dass der Löschzug Mitte über eine zeit- und bedarfsgerechte Ausstattung an Einsatzfahrzeugen verfügt. 47 Männer und Frauen stehen im Einsatzfall bereit, um die technische Ausstattung besetzen und bedienen zu können.

Der ursprünglich für den 14. August 2022 geplante „Tag der offenen Tür“ mit einer Feier zum 190-jährigen Jubiläum wurde aufgrund der weiter vorherrschenden Corona-Pandemie und der damit verbunden Unsicherheiten vorsichtshalber bereits im März d.J. abgesagt.

Interessierte für den aktiven Feuerwehrdienst sind uns herzlich willkommen. Die Wehrführung des Löschzuges Mitte und auch die Aktiven stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Kontakt über PN.

Jahresstatistik 2021 der Feuerwehr Saarburg

Der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg wurde im Jahr 2021 zu insgesamt 83 Einsätzen alarmiert bzw. angefordert. Im gleichen Zeitraum wurden 39 Ausbildungsveranstaltungen durchgeführt.

Die Einsätze teilen sich wie folgt auf:

Brandeinsätze: 27

Brandmeldeanlagen: 11

Technische Hilfe: 20

Tragehilfe für den Rettungsdienst: 6

Tierrettungen: 18

Wachdienste: 1


Aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie entfielen zahlreiche Wachdienste im kulturellen und kirchlichen Bereich.

Das Übungsgeschehen war ebenfalls durch die Pandemie mit Einschränkung der Teilnehmerzahl geprägt, so dass mehrere Ausbildungen mit gleicher Thematik, aber jeweils anderen Aktiven durchgeführt wurden.

Der Löschzug Mitte bedankt sich an dieser Stelle für die partnerschaftliche Zusammenarbeit bei den umliegenden Freiwilligen Feuerwehren, dem Rettungsdienst und dem DRK-Ortsverein Saarburg sowie der Polizeiinspektion Saarburg, weiteren Dienststellen und Behörden und den Vertretern der Presse.

Interessentinnen und Interessenten zur Unterstützung bei unseren Aufgaben sind uns gerne willkommen.

Anfragen über die Möglichkeiten im aktiven Dienst und der Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr können gerne über die Mitglieder des Löschzuges Mitte oder auch die Wehrführung per Mail unter wehrfuehrer@feuerwehr-saarburg.de gerichtet werden.

Wir freuen uns auf Rückmeldungen!

Erfahrt hier mehr über unsere aktuellen Aktivitäten:

 

Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Die Freiwillige Feuerwehr Saarburg Löschzug Mitte gedenkt am heutigen Volkstrauertag den in den Weltkriegen gefallenen und vermissten Kameraden.

Bericht bei saar-mosel-news.de

22.10.2020 - Einstellung des Übungsbetriebes der Feuerwehren -



Auf Anraten der VG Saarburg - Kell wurde der Übungsbetrieb aller Feuerwehren im LK Trier - Saarburg mit sofortiger Wirkung eingestellt. 

Somit soll eine Ausbreitung des COVID 19 Virus verhindert werden und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren dauerhaft sichergestellt sein. 

Unter dem Motto „Wir bleiben für Euch da - bleibt Ihr für uns zu Hause rufen die Feuerwehren dazu auf sich, an die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten. 

Die Einsatzbereitschaft ist jederzeit sichergestellt, sollte Hilfe benötigt werden, sind wir für Sie da. 

Bleiben Sie gesund 

#stayhome

 

Die Feuerwehr bedankt sich bei umsichtigen Bürgern

Artikel aus dem Trierischen Volksfreund, Ausgabe Konz-Saarburg-Hochwald, vom 25.05.2020, Seite 11:

application/pdf TV 20200525 Feuerwehr dankt umsichtigen Buergern.pdf (1,4 MiB)

Corona-Soforthilfe für Vereine

Die Volksbank Trier eG unterstützt die gesellschaftliche und gemeinnützige Arbeit der Vereine vor Ort im Rahmen der „Corona-Soforthilfe für Vereine“ nach dem Grundsatz „was einer nicht schafft – das schaffen viele“.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte Regionaldirektor Dirk Müller von der Volksbank Trier eG eine Spende an die Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg Löschzug Mitte übergeben, damit die Arbeit des Fördervereins der Saarburger Feuerwehr weiter fortgeführt werden kann.

Wehrführer Christof Leinenbach dankte Herrn Müller und der Volksbank Trier eG für die großzügige Spende und die Unterstützung aufgrund des pandemiebedingten Ausfalles des Tags der offenen Tür im August 2020. Wir freuen uns auf die weitere vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit der Volksbank Trier eG.

Im Bild v.l.n.r.: Dirk Müller, WF Christof Leinenbach, stv. WF Kurt Mettlach

Bild: FF Saarburg